Barbara Wimmers Roman „Tödlicher Crash“ spielt im Jahr 2022. Wolfgang Steinrigl, der Finanzminister der Republik Österreich verunglückt mit seinem selbstfahrenden Auto. Kriminalkomissar Michael Leyrhofer glaubt nicht an einen Unfall und hat sehr bald die Investigativ-Journalistin Stefanie Laudon in Verdacht. Die Futurezone-Journalistin Barbara Wimmer hat ihn ihrem Erstlingswerk sehr viel Fachwissen eingebracht. Nach dem Motto „Fact or Fiction“ spricht Florian Müller mit der Autorin des Buches darüber, was uns 2022 erwartet, wenn es um selbstfahrende Autos, hochmoderne Kuhställe oder Datenschutz geht.

Link zur Sendung von Radio Augustin / zum Podcast

Plus im Augustin erschien auch diese Rezension

Beim Verlag gibt’s mehr Infos zum Buch